Antauchen 2014

Die Sonne ließ den Morgentau auf den Wiesen glitzern wie kleine Kristalle. Die meisten Menschen schliefen noch, als René und Ollo sich trafen, um den Waldsee für die Unterwasser-Schatzsucher vorzubereiten.

Heute sollte die offizielle Saisoneröffnung 2014, das Antauchen, stattfinden. Schnell war die Ausrüstung angelegt. Die Sektflaschen in einem Einkaufskörbchen an den Arm gehängt, ging es ins Wasser. Renés Maskenband riss aus und so zeigte es sich, wie gut es ist, eine Ersatzmaske im Gepäck zu haben.

So malerisch sich der Waldsee auch präsentieren mochte, unter der Wasseroberfläche ließ die Faszination schnell nach – leider. Tiefer, als 6 – 7 m zu tauchen erlaubten die Sichtverhältnisse kaum. René und Ollo versteckten die Flaschen in der Uferzone des Sees, sie wieder zu finden sollte sich dennoch als nicht so einfach herausstellen.

Als die beiden wieder auftauchten, wurden sie bereits von den ersten Vereinsmitgliedern begrüßt.

Bald trafen weitere Teilnehmer der Veranstaltung ein. Doch nicht alle, die sich angemeldet hatten, erschienen. So mussten kurzerhand die Gruppen neu eingeteilt werden.

Ausbildungsleiter Henning hielt eine kurze Ansprache, dann schwangen sich alle Taucher in die Anzüge. Bei 8° Wassertemperatur ist eine ordentliche Isolationsschicht schon sehr wichtig.

Tarierung bei null Sicht
Das Tarieren bei einer Sichtweite von weniger als 30 cm ist für einen noch verhältnismäßig unerfahrenen Taucher eine Herausforderung. Das musste auch Daniel zugeben. Schweren Herzens dachte er an seine Urlaubserlebnisse in der Unterwasserwelt Thailands zurück. Der Rückweg im 3 m Bereich glich einem Schnorcheln mit Gerät, doch hier konnte wenigstens das auf die Armleuchteralgen strahlende Sonnenlicht genossen werden.

Das Wetter meinte es gut mit den Padertauchern. Warm war es und so konnte die kleine Feier auf der Terrasse des Cafés am Waldsee stattfinden. Während des gemütlichen Beisammenseins wurden Pläne für weitere Tauchgänge geschmiedet.

Die Tauchsaison 2014 ist eröffnet.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.