Das beste Ergebnis bisher

 

  • Was wird als Atemminutenvolumen bezeichnet?
  • Wodurch ist der Tiefenrausch gekennzeichnet?
  • Was kann ein Taucher zur Verhütung der Dekompressionskrankheit tun?
  • Was ist ein Sicherheitsstopp?
  • Was ist ein Dekostopp und wann muss ich einen Dekostopp einhalten?
  • Was versteht man unter dem Begriff Nullzeit?
  • Wie reagiert man richtig, wenn ein Tauchpartner unter Wasser plötzlich verschwunden ist?
  • Warum muss ein Taucher beim Aufstieg besonders auf das Ausatmen achten?

Diese, und viel andere Fragen, die sich einem Taucher in der Praxis stellen, wurden beim Theorietag besprochen und ausführlich von Ausbildungsleiter Henning erklärt.

Das Ergebnis der schriftlichen Prüfung konnte sich sehen lassen. „Es haben alle bestanden. Von 5 Leuten die geschrieben haben, hatten 3 volle Punktzahl, 1 x 37 und 1 x 38 Punkte von möglichen 40. Das beste Ergebnis bisher.“, freute sich Tauchlehrer Henning zum Abschluss der Ausbildung.

Herzlichen Glückwunsch unseren frisch gebackenen DTSA Grundtauchschein Inhabern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.